Morgens halb 6 im Luch

Gestern und vorgestern konnte ich auf dem Weg zur Arbeit eine wunderbare Nebelstimmung zum Sonnenaufgang genießen. Nur leider hatte ich an beiden Tagen die Kamera nicht dabei.
Also nahm ich mir für heute vor, ganz früh raus ins Luch zu fahren um ein paar "stimmungsvolle" Aufnahmen zu machen.
Um 5 klingelte der Wecker - sagte mir doch meine Sonnenaufgangsapp, dass die Dämmerung um 05.25 Uhr einsetzen und Clärchen sich dann um 05.59 Uhr über den Horizont schieben wird.
Es war heute zwar nebelig, aber an die tolle Stimmung von gestern kam das Wetter heute nicht ganz heran. Ich versuchte trotzdem mein Glück und konnte zunächst auf der Straße nach Groß Ziehten ein paar Aufnahmen machen, auf denen schon ein wenig Morgenröte zu sehen war.
Danach fuhr ich ins Luch. Kurz vor Linum erschien dann um kurz nach 06.00 Uhr ganz zaghaft die Sonne. Es war ein herrliches Schauspiel.
Ich machte noch einen Halt an meinem Lieblingsspargelfeld und an der Allee des Jahres 2011.
Da es inzwischen fast 07.00 Uhr war, wollte ich eigentlich nach Hause, aber ich bog dann doch noch einmal ab, fand ein paar herrlich filigrane Spinnweben und den völlig diffusen Sittels Kanal.
Was für ein schöner Samstag... ;-)


Supported by Doteasy.com -The Free Web Hosting Provider
Wordpress Theme by Graph Paper Press

Copyright 2010 by Work-a-holic Blogger Template.
Blogger Template by Blogspot Templates