Rüsselsheimer Hütte

Heute ging es rauf zur Rüsselsheimer Hütte. Bei wunderbarem Morgenlicht starteten wir direkt in Plangeroß unseren Aufstieg. Der Weg zur Hütte ist in der ersten Hälfte recht steil, aber total schön, weil er immer mal wieder durch keine Baumbestände führt.
Im oberen Bereich wurde es dann etwas weniger steil mit der Hütte im Blick, ließen sich die letzten Höhenmeter auch ganz gut bewältigen.
Wir passierten die Hütte und stiegen direkt weiter auf nach Gahwinden, einem tollen Aussichtspunkt, unterhalb der Hohen Geige.

Am Gipfelkreuz trafen wir auf ca. 35 Steinböcke, die da oben in aller Ruhe ihre Mittagspause verbrachten und sich durch uns wenige Gipfelstürmer auch gar nicht weiter stören ließen.
Ein einmaliger Anblick, den ich so noch nie genießen durfte.

Beim Abstieg kehrten wir für eine kleine Stärkung in der Hütte ein und führten dabei erneut sehr angenehme Gespräche mit einer Frauenwandergruppe aus der Pfalz, die sich in meinen Berliner Dialekt verliebt hatten. :-)

Zurück nach Plangeroß ging es auf dem gleichen Weg, den wir gekommen waren.
Alles in allem eine wunderbare Wanderung, die mit 1044 Höhenmetern zu Buche schlug.

Keine Kommentare für "Rüsselsheimer Hütte"

Kommentar veröffentlichen


Supported by Doteasy.com -The Free Web Hosting Provider
Wordpress Theme by Graph Paper Press

Copyright 2010 by Work-a-holic Blogger Template.
Blogger Template by Blogspot Templates