Blog-Archiv

Val di Funes

Nachdem die großen Ferien vorbei waren, sollte uns unser Urlaubsweg einmal mehr in die Südtiroler Dolomiten führen. Da für die beiden Tage nach unserem Ankunftstag sintflutartiger Regen angesagt war, entschieden wir uns für eine noch frühere Abfahrt als sonst, um so am Anreisetag schon eine kleine Wanderung unternehmen zu können. Und so standen wir um kurz vor 9 Uhr auf dem Parkplatz an der Zanser Alm im Villnösstal und schnürten unsere Wanderschuhe, um die Heimat von Reinhold und Günther Messner zu erkunden. Die beiden Brüder sind im Villnöss aufgewachsen und sammelten hier ihre ersten Bergsteigererfahrungen. Da wir eine leichte Wanderung zum Eingewöhnen unternehmen wollten, gingen wir von der Zanser Alm vorbei an der Kaserill Alm um den 2422m hohen Zendleser Kofel zu erklimmen. Anschließend ließen wir die Schlüterhütte und die Gampenalm links liegen, um noch rechtzeitig vor dem nahenden Regen zurück zum Parkplatz zu kommen. Das hat nicht ganz geklappt und so mussten wir die letzten 15 Minuten im strömenden Regen zurücklegen.

Alles in allem war das aber eine ganz wunderbare Tour zum Ankommen, bei der man von jedem Punkt der Strecke aus einen ganz phantastischen Blick auf die gesamte Geislergruppe hat, von der es in den nächsten Tagen noch viele weitere Eindrücke geben wird.



Supported by Doteasy.com -The Free Web Hosting Provider
Wordpress Theme by Graph Paper Press

Copyright 2010 by Work-a-holic Blogger Template.
Blogger Template by Blogspot Templates