Blog-Archiv

Über den Üschinengrat zum Gällihorn

Vom Hotel Bernerhof, wo wir eine Woche lang sehr liebenswert betreut und versorgt wurden, ging es heute zunächst zu Fuß zur Bergbahn Sunnbüel. Hierbei passierten wir den Eingang zum Lötschbergtunnel, durch den die Bahn in Richtung Brigg und Domodossola fährt.
In Sunnbüel fuhren wir dann zur Bergstation und starteten in Richtung Daubensee. Dieser ist, aufgrund des recht einfachen Weges ein beliebtes Ausflugsziel. Entsprechend mehr Leute waren auf dem Hauptweg unterwegs, den wir dann in Schwarenbach verließen, um in Richtung Üschinengrat abzubiegen. Hier waren wir dann völlig allein unterwegs und konnten in aller Ruhe vor uns hin, über den doch recht steilen Weg, nach oben wandern.
Am Üschinengrat angekommen tat sich eine wunderschöne Aussicht in Richtung Adelboden auf, die uns bis zum Gällihorn begleiten sollte. Am Gällihorn nahmen wir natürlich noch den Gipfel mit, um so eine atemberaubende Rundumsicht, insbesondere auf den Fisistock und das Doldenhorn und hinab nach Kandersteg zu genießen. Eine absolut lohnenswerte Tour, auf der man, sobald man dem Panoramaweg den Rücken gekehrt hat, nur wenige Wanderfreunde trifft und ganz in Ruhe bei sich sein kann...


Supported by Doteasy.com -The Free Web Hosting Provider
Wordpress Theme by Graph Paper Press

Copyright 2010 by Work-a-holic Blogger Template.
Blogger Template by Blogspot Templates