Blog-Archiv

Plumsjochhütte

Wieder stand gutes Wetter auf dem Plan, und wie sollte es anders sein - es ging auf zum Wandern. :-)
Heutiges Ziel sollte die, auf 1630 m gelegene Plumsjochhütte sein.
Vom Parkplatz an den Hagelhütten stiegen wir stetig bergan und passierten die Hasental Nieder - Mittel - und Hochlegeralmen. Unterwegs hatten wir einen super Blick auf den großen Ahornboden.

Bevor es aber in die Plumsjochhütte gehen sollte, wollten wir noch einen Gipfel besteigen.
Der 2011 m hohe Kompar lag in greifbarer Nähe und so entschlossen wir uns dazu, den Anstieg zu wagen.
Über einen schmalen, steinigen Pfad ging es ziemlich steil bergauf. Nach einiger Anstrengung erreichten wir dann aber den Gipfel und wurden mit einer wirklich schönen Aussicht belohnt.
Ich ahm ndiverse Panoramen auf und freute mich über die klare Sicht, die der Herbst in den Bergen bereithält.

Nach dem Abstieg vom Gipfel des Kompar machten wir uns auf den Weg zur Plumsjochhütte.
Ein schöner Weg, der sogar die ein oder andere kleine Klettereinlage bereit hielt.

Nach einer Einkehr in der urigen und von netten Wirten geführte Plumsjochhütte, ging es über die Mountainbikeroute zurück zu unserem Ausgangspunkt.
Kurz vor dem Ziel erwischte uns dann doch noch der Regen, aber das war angesichts der wirklich schönen Wanderung, nebensächlich.



Supported by Doteasy.com -The Free Web Hosting Provider
Wordpress Theme by Graph Paper Press

Copyright 2010 by Work-a-holic Blogger Template.
Blogger Template by Blogspot Templates